1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Trojanisches Pferd an türkischer Küste gelandet

Mehr als 3000 Jahre nach der Zerstörung Trojas ist wieder ein Trojanisches Pferd an der türkischen Küste gelandet. Im Bauch des elf Meter hohen Nachbaus aus dem US-Spielfilm "Troja", das am Montag (9.8.2004) mit einem Schiff aus Japan in Istanbul eintraf, befinden sich allerdings keine tapferen griechischen Helden. Dafür wäre gar kein Platz. Das Pferd, das zuletzt in einer Ausstellung in der japanischen Stadt Yokohama zu sehen war, soll in der Türkei an historischer Stätte eine dauerhafte Bleibe finden.

Die 12 Tonnen schwere Stahlkonstruktion kam in 350 Einzelteile zerlegt in drei Containern an, wie die Zolldirektion am Hafen von Haydarpasa auf der asiatischen Seite Istanbuls mitteilte.

  • Datum 09.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5QPy
  • Datum 09.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5QPy