1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Trinken für die Firma

Mit einer etwas eigentümlichen Dienstanweisung an seine 300 Beschäftigten hat ein britischer Weinhändler versucht, an einen Millionen-Vertrag mit einer Pub-Kette zu kommen. Das Unternehmen Matthew Clark forderte seine Mitarbeiter nach Zeitungsberichten vom Donnerstag per E-Mail auf, in die nächstgelegene Kneipe der Kette JD Wetherspoon zu gehen und dort einige Flaschen Wein zu trinken. Die Kosten für bis zu acht Flaschen werde dann die Firma übernehmen.
Auf diese Weise sollte der Eindruck vermittelt werden, das die Weine von Matthew Clark bei der Pub-Kundschaft besonders beliebt sind. Der Trick flog jedoch auf, weil die E-Mail an Adressaten außerhalb der Firma weitergeleitet wurde. Nach Informationen der "Times" geht es bei dem Vertrag um ein Geschäft im Wert von rund 120 Millionen Euro.

  • Datum 27.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8rI5
  • Datum 27.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8rI5