1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Trichet besorgt über US-Defizit

Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, hat sich besorgt über die anhaltenden globalen Ungleichgewichte zwischen den Wirtschaftsregionen geäußert. Kritik übte Trichet insbesondere am Rekorddefizit in der US-Leistungsbilanz. "Die Ungleichgewichte sind ein wichtiges Risiko für die internationalen Finanzmärkte und das globale Wachstum", sagte der EZB-Chef am Dienstagabend in Berlin auf einer Veranstaltung der Deutschen Bundesbank zur internationalen Finanzarchitektur.

  • Datum 22.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6ovx
  • Datum 22.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6ovx