1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Trends für Weihnachtsbaum-Deko 2012

Der Weihnachtsschmuck ist alljährlichen Veränderungen unterworfen, letzter Schrei in diesem Jahr: Beerentöne. Aber 2012 gilt wie jedes Jahr auch die Devise: Mit den klassischen Gold-, Rot- und Grüntönen liegt man bei der Baumdekoration niemals falsch.

Video ansehen 04:40

Alle Jahre wieder heißt es, den Baum in Eigenregie zu verzieren. Unternehmen oder gut betuchte Privatkunden leisten sich jedoch den Fach-Service. Zu einem der renommiertesten Profi-Dekorateure für Weihnachtsbäume in Deutschland gehört das Berliner Unternehmen Florale Welten. Zu den Kunden gehören neben Privatpersonen zahlreiche fünf Sterne-Hotels in der deutschen Hauptstadt. Und auch Luxusboutiquen lassen sich von ihnen weihnachtlich dekorieren. 1000,- bis 8000,- Euro muss der Kunde je nach Baumgröße ausgeben. Dafür bekommt er auch etwas geboten. Die Dekoration nimmt rund vier Stunden bei kleinen und mehrere Tagen bei großen Bäumen in Anspruch. Dazu wird die dreifache Menge dessen an Baumschmuck verwendet, was der Laie an einen Baum hängt. Gegeizt wird auch nicht bei der Beleuchtung. Während der Amateur meist nur die Außenseite des Baumes mit viel Licht bedenkt, verziert der Profi auch die Innenseite mit viel Licht. Während im letzten Jahr weiße Töne beim Baumschmuck dominierten, liegen in diesem Jahr Beerentöne im Trend. Entschieden werden solche Entwicklungen auf Fachmessen im Januar und Februar, wie der Christmasworld auf dem Frankfurter Messegelände.