1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Treibstoffpreise lassen Airlines leiden

Trotz der starken Zunahme des weltweiten Flugverkehrs um fast 19 Prozent im bisherigen Jahresverlauf werden die Fluglinien wegen der hohen Spritkosten bis zu 3,2 Milliarden Euro verlieren. Das erklärte der Verband der internationalen Fluggesellschaften (IATA) am Montag in Montreal. IATA-Generaldirektor Giovanni Bisignani sagte, ursprünglich habe man mit einem Branchengewinn von knapp zwei Milliarden Euro in diesem Jahr gerechnet, was den ersten Überschuss seit 2002 bedeutet hätte. Insgesamt haben die in der IATA vertretenen Fluglinien den Angaben zufolge seit 2001 knapp 20 Milliarden Euro verloren.

  • Datum 28.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5d5h
  • Datum 28.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5d5h