1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

60 Jahre DW

Trauriges Ende einer Informationsverbindung

An die Zeiten, in denen Nachrichten nur schwer zu bekommen waren, kann sich der in Kolumbien lebende Deutsche noch gut erinnern. Umsomehr bedauert Andreas die abgebrochene Verbindung zur DW.

Seit 20 Jahren lebe ich nun in Kolumbien und besonders in den ersten Jahren, als wir noch keine elektronischen Medien wie heute zur Verfügung hatten, war die Deutsche Welle eigentlich die einzige Möglichkeit, Zugang zu aktueller Information aus der Heimat zu bekommen. Gedruckte Zeitungen kamen in der Regel per Flugzeug, waren sehr teuer und erreichten uns mit großer Verspätung. Und obwohl sich dies im Laufe der Jahre verändert hat, blieb die DW immer die wichtigste Informationsverbindung zur deutschen Heimat. Das war nicht nur für mich so, sondern für viele Landsleute, die ebenfalls in Kolumbien und anderen südamerikanischen Ländern leben

Andreas aus Kolumbien mit Strohhut.

Umso tragischer war es für uns, dass DW-TV für uns nun nicht mehr erreichbar ist. In Südamerika und somit auch in Kolumbien können wir die DW nicht mehr über Satellitenfernsehen empfangen und müssen den Anbieter wechseln, was häufig aufgrund anderer benötigter Services nicht möglich ist. Schade - wir erinnern uns gerne an die guten Zeiten mit DW-TV zurück!

Mit den besten Grüssen aus Kolumbien und natürlich herzlichem Glückwunsch zum 60sten!

Einsendung: Andreas aus Kolumbien
Bearbeitung: Kerstin Boljahn

Die Redaktion empfiehlt