1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Transparency fordert entschiedeneren Kampf gegen Korruption

Mehr Transparenz in Wirtschaft und Politik hat die Organisation Transparency International gefordert. Bisher hinke Deutschland im internationalen Vergleich beim Kampf gegen die Korruption hinterher, betonte der Vorsitzende von Transparency Deutschland, Hansjörg Elshorst, am Mittwoch in Berlin. «Signalwirkung» könnte ihm zufolge von einem Informationsgesetz und dem geplanten Anti- Korruptionsregister ausgehen. Elshorst forderte die Bundesregierung zudem auf, schnell den im Koalitionsvertrag festgehaltenen Plan in die Praxis umzusetzen und "Schwarze Listen" anzulegen. Damit könnten Unternehmen, die durch Korruptionsdelikte aktenkundig geworden sind, zeitlich begrenzt von öffentlichen Ausschreibungen ausgeschlossen werden. Ein solches Anti-Korruptionsregister hatte der Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag Anfang September gebilligt. Auf dem zuletzt im Sommer 2002 ermittelten Korruptionsindex der regierungsunabhängigen Organisation nimmt die Bundesrepublik unter 102 Staaten Platz 18 ein, hinter einer Vielzahl europäischer Länder sowie den USA und Kanada.

  • Datum 22.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3C8y
  • Datum 22.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3C8y