1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW-TV

Transkription

Noch mehr TV-Programme

Über das via Satellit verbreitete, dreisprachige Programm von DW-TV hinaus vertreibt die DW weitere Fernsehprogramme aus Deutschland. Es sind dies die Angebote, die bis Ende 1998 über die TransTel GmbH abgewickelt wurden. Diese Gesellschaft wurde aufgelöst, die Aufgaben zum 1. Januar 1999 vollständig in die DW integriert. Als eingeführte Marke hält der DW-Vertrieb am Label TransTel fest.

1965 war die TransTel GmbH gemeinsam von den deutschen Rundfunkanstalten sowie der Bundesrepublik Deutschland gegründet worden. Ziel: Fernsehstationen, insbesondere solche in Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas später auch Osteuropas, mit Programmen des deutschen Fernsehens zu versorgen.

Als einer der Gesellschafter übernahm die DW die Auswahl der Programme und den Erwerb der Rechte für das Ausland sowie die Bearbeitung. Adaption und Synchronisation erfolgen in Englisch, Französisch, Arabisch und Spanisch, für Osteuropa in Russisch und Deutsch.

Transkriptions-Programme der DW werden heute von rund 250 TV-Stationen in mehr als 100 Ländern ausgestrahlt. So werden jährlich etwa 20.000 Kopien, ein Volumen von über 10.000 Sendestunden, vertrieben.