1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Trang aus Vietnam

Zielstrebig will Trang ihren Weg gehen und irgendwann ihren Lebenstraum verwirklichen: für die Rechte anderer einzutreten. Deutsch lernte sie nicht nur, weil sie 2015 als Au-pair nach Deutschland kam.

Audio anhören 03:54

Trang aus Vietnam

Name: Trang

Land: Vietnam

Geburtsjahr: 1993

Ich lerne Deutsch, weil …
ich es mag, neue Sprachen zu lernen und neue Kulturen kennenzulernen. Und Deutsch ist eine sehr interessante Sprache.

Mein erster Tag in Deutschland war …
am 4. September 2015. Ich kam als Au-pair nach Deutschland und war nach dem langen Flug sehr müde. Aber dennoch bleibt der Tag für mich unvergesslich – auch weil es meine erste Auslandsreise war.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die vielen Bäume und Pflanzen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Murrhardt. Das ist eine kleine Stadt in Baden-Württemberg, etwa 40 Kilometer von Stuttgart entfernt. Dort habe ich während meines Aufenthalts gelebt und viele nette Leute kennengelernt.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Dass man einen Artikel vor den Namen einer Person setzt, wenn man über sie spricht. Zum Beispiel hörte ich, wie jemand sagte: die Trang.

Mein deutsches Lieblingswort:
Das Wort „Pferd“ – nicht nur, weil es mir schwerfällt, das „pf“ auszusprechen. Es war auch das erste Wort, das ich verstand, als es die Kinder meiner Gastfamilie verwandten.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„entspannt“ und „gespannt“. Je nachdem kann das für Erheiterung sorgen, wenn man statt „gespannt“ „entspannt“ sagt – und umgekehrt.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.“ Ich finde, wenn man im Leben etwas erreichen möchte, muss man immer vorwärts gehen – oder im Lotto gewinnen!

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Mein Wunsch ist, alle deutschen Bundesländer zu besichtigen. Mein größter Traum allerdings ist, im sozialen Bereich aktiv zu werden und anderen Menschen zu helfen.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Schreibt so oft wie möglich Diktate oder leichte Aufsätze. Wenn ihr noch nicht so sicher in der deutschen Sprache seid, lest deutsche Kinderbücher.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Warum mietet ihr eher Wohnungen oder Häuser, als sie zu kaufen? Bei uns ist das nicht so.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads