1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Trübe Aussichten (27.08.2014)

Gegen IWF-Chefin Lagarde ermittelt die Justiz +++ Die Konjunkturaussichten trüben sich zusehends ein +++ Die Krise heizt die Landflucht an +++ Ein Mittelständler aus Essen ist Weltmarktführer bei Klebstoffen

Audio anhören 16:26

Wirtschaft (27.08.2014)

Christine Lagarde ist die Chefin des Internationalen Währungsfonds. Aber seit Jahren schon wird sie von Schatten aus ihrer Vergangenheit verfolgt. Aus ihrer Zeit als französischer Finanzministerin stammt ein Verfahren, in dem sie bereits mehrfach als Zeugin vernommen worden ist. Und nun wird sogar gegen sie ermittelt.

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft scheint zu kippen. Chefs und Manager sind längst nicht mehr so zuversichtlich und auch die Verbraucher sind, was die Entwicklung der Konjunktur angeht, inzwischen sehr skeptisch. Das zeigt der aktuelle GfK-Index eindeutig. Wie sehen das die Händler an der Frankfurter Börse?

Zu den am härtesten von der Finanz- und Schuldenkrise betroffenen Ländern gehört Portugal. In Fratel, einem Dorf in der Mitte des Landes, spürt man deutlich, wie sehr sich das Leben verändert hat. Die Krise hat nämlich ein sowieso schon bestehendes Problem deutlich verschärft: Die Landflucht.

Wenn Sie demnächst ein Bier trinken, schauen sie doch einmal auf das Etikett: Es ist recht wahrscheinlich, dass sie dabei das Kürzel CPH entdecken. Die Chemie Produktions- und Handelsgesellschaft mit Sitz im westfälischen Essen ist nämlich ein Weltmarktführer im Bereich von Klebstoffen.

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Audio und Video zum Thema