1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Toyota droht neuer Ärger

Dem weltgrößten Autobauer Toyota droht wegen einer Rückrufaktion für Pickups neuer Ärger in den USA. Die zuständige Behörde geht seit Montag der Frage nach, ob Toyota im Jahr 2005 Kleinlaster vom Typ "Hilux" wegen Problemen mit der Steuersäule rechtzeitig in US-Werkstätten zurückgerufen habe. Die Schwierigkeiten waren bereits 2004 in Japan aufgetreten, und Toyota hatte damals erklärt, das betreffe nur die im Heimatland des Herstellers verkauften Fahrzeuge. Toyota hatte sich erst im April zur Zahlung einer Geldbuße von 16,4 Millionen Dollar bereiterklärt. Dem Konzern war vorgeworfen worden, Fahrzeuge wegen Problemen mit hakenden Pedalen zu spät in die Werkstätten zurückgerufen zu haben. Toyota bestritt allerdings ein Fehlverhalten.