1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Toyota überholt Ford im US-Markt

Im Juli überholte Toyota auf dem US-amerikanischen Markt erstmals Platzhirsch Ford und rückte auf Rang zwei vor, Honda setzte sich vor Chrysler. Toyota steigerte den Juli-Absatz um 16,2 Prozent auf den Rekordwert von 241.826 Fahrzeugen. Bei Ford brach der Konzernabsatz um 34,2 Prozent auf 241.339 Fahrzeuge ein. Im Jahresvergleich brachen die Absätze der US-Autoriesen drastische ein, unter anderem, weil sie vor einem Jahr die Verkäufe mit inzwischen ausgelaufenen riesigen Rabatten in die Höhe getrieben hatten. Deutsche Hersteller schlugen sich in dem deutlich geschrumpften US-Markt gut. Porsche meldete ein Rekord-Geschäftsjahr, auch VW und Mercedes-Benz verbuchten Zuwächse. BMW brachte der schwache Geländewagen-Absatz hingegen Gewinneinbußen.

  • Datum 02.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8snU
  • Datum 02.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8snU