1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Touristen stornieren Reisen

Nach der Flut- folgt nun die Stornowelle: Touristen sagen in Scharen Reisen in die überschwemmten Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Niederbayern ab. Oft völlig grundlos, wie der Deutsche Tourismusverband (DTV) betont. Denn viele Regionen seien von den Fluten nicht oder nur geringfügig betroffen. 'Durch die Berichterstattung glauben viele Touristen, dass ganz Sachsen unter Wasser steht', sagte DTV-Hauptgeschäftsführerin Claudia Gilles. Aber selbst in der sächsischen Porzellanstadt Meißen sei von zehn Hotels nur ein einziges überflutet worden.
  • Datum 21.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ZqR
  • Datum 21.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ZqR