1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Asien

Tote bei Zusammenstoß von Bus und Tanker

Beim Zusammenstoß eines Busses mit einem Tanklaster sind in Afghanistan mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen. Durch den Zusammenprall hätten beide Fahrzeuge Feuer gefangen, hieß es.

Karte der Provinz Ghasni in Afghanistan (Grafik: DW)

Karte Afghanistan Ghasni Ab Band

Der Bus mit 56 Fahrgästen an Bord war in der Provinz Ghasni im Bezirk Ab Band unterwegs, als er mit einem Tanklaster zusammenstieß. Unter den mehr als 50 Toten seien zahlreiche Frauen und Kinder, sagte der Vize-Gouverneur der Provinz Ghasni, Mohammed Ali Ahmadi. Mindestens sechs weitere Personen seien verletzt worden.

Identifizierung schwierig

Bei dem Zusammenprall hätten beide Fahrzeuge Feuer gefangen, berichtete Ahmadi. Soldaten und Polizisten versuchten nun, die Leichen zu bergen. Viele Opfer seien so stark verbrannt, dass eine Identifizierung schwierig sei. Ob auch die beiden Fahrer unter den Toten sind, ist noch unklar.

Das Unglück ereignete sich auf der Hauptverbindungsstraße zwischen der Hauptstadt Kabul und Kandahar, der Provinzhauptstadt der gleichnamigen Region. Sie gilt als die wichtigste Verbindungsroute für die Versorgung der im Süden stationierten NATO-Truppen. Bereits im April gab es wegen eines Unfalls eines NATO-Tanklasters auf dieser Strecke sieben Tote.

pt/kis (dapd, afp)