1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Total stimmt Öl-Verstaatlichungen in Venezuela zu

Im Streit über die Verstaatlichung milliardenschwerer Ölprojekte in Venezuela hat sich mit dem französischen Total-Konzern das erste der sechs betroffenen Unternehmen dem Regierungsdiktat gebeugt. Total werde eine Absichtserklärung für die Fortsetzung seiner Mitarbeit an den vier Projekten in der Orinoco-Region unterzeichnen, erklärte das Unternehmen. Auch der US-Konzern Chevron, Statoil aus Norwegen und die britische BP wollten venezolanischen Regierungsmitarbeitern zufolge den Vorgaben zustimmen. Die beiden US-Konzerne Exxon Mobil und ConocoPhillips lehnten diese dagegen weiter ab und werden sich demnach aus dem Opec-Land zurückziehen, wie es aus Branchenkreisen hieß. Venezuelas Präsident Hugo Chavez hatte die Projekte am 1. Mai verstaatlicht.