1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Tor für Information oder Tor-Wächter?

Die Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch hat dem
chinesischen Internetportal von Yahoo! Selbstzensur vorgeworfen. Mit seiner Zusage, freiwillig die Verbreitung von Informationen zu verhindern, die Chinas Führung als schädlich oder staatsgefährdend einstufe, riskiere Yahoo "Komplizenschaft" bei der Verletzung von Menschenrechten, warnte die in den USA ansässige Organisation. Wenn Yahoo! eine Vereinbarung zur "Selbstdisziplin der chinesischen Internetindustrie" umsetze, mache sich das Internetportal zum "Agenten der chinesischen Strafverfolgung".

WWW-Links

  • Datum 11.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Y9E
  • Datum 11.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Y9E