1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Top-Bezahlung trotz Krise

Aller Aufregung um überzogene Bonuszahlungen zum Trotz planen die führenden US-Banken in diesem Jahr offensichtlich Rekord-Gehälter. Insgesamt 140 Milliarden Dollar (94 Mrd. Euro) wollen die 23 Top-Häuser der Wall Street ihren Mitarbeitern an Vergütungen zahlen, wie das "Wall Street Journal" am Mittwoch errechnete. Die Rekordsumme wäre ein Gehaltsplus von rund 20 Prozent zum Vorjahr. Sie läge auch deutlich über dem bisherigen Spitzenjahr 2007 mit insgesamt 130 Milliarden Dollar an Vergütungen, Prämien und Boni. Zu den Instituten mit den Rekordgehältern zählen nicht nur vergleichsweise gut dastehende Häuser wie J.P. Morgan Chase und Goldman Sachs. Auch die mit jeweils 45 Milliarden Dollar vom Staat gestützten Konzerne Citigroup und Bank of America sind dabei.