1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

"Too big to fail" - zu groß, um Pleite zu gehen?

Fast vier Jahre nach seiner Gründung stützt der Bankenrettungsfonds Soffin noch immer die deutsche Finanzbranche. 30,8 Milliarden Euro stehen für Hyporeal Estate & Co bereit. Private Großbanken finanziert mit Geld des Steuerzahlers. Und nun 100 Milliarden Euro aus dem europäischen Rettungsfonds zur Sanierung spanischer Banken - weil sie "systemrelevant" sind.

Video ansehen 03:38

Was ist das für ein System? Wie groß darf eine Bank sein? Welche Risiken darf sie eingehen? Darf privates Kapital mit öffentlichen Geldern abgesichert werden? Warum dürfen marode Banken nicht pleite gehen? Made in Germany-Reporter Holger Trzeczak besucht in Hamburg den ehemaligen WestLB-Aufsichtsratschef Bernd Lüthje. Auch die West LB musste mit Soffin-Geld gestützt werden und wurde jetzt abgewickelt. Lüthje war da bereits ausgeschieden. Der 73-Jährige hat intimste Einblicke ins "System". Seit er im Ruhestand ist, spricht er Klartext darüber, was sich im Bankensektor ändern muss: Förderbanken für die Wirtschaft und das Gewerbe sollten klar von Investmentbanken getrennt sein. Wirtschaft und Kasino gehören als zwei Paar Schuhe behandelt.