1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Tony-Preise verliehen

"Monty Python's Spamalot", die Musical-Version des britischen Comedy-Klassikers "Die Ritter der Kokosnuss", wurde in der Nacht zum Montag (6.6.2005) in New York mit dem begehrten Broadway-Preis Tony für das beste Musical ausgezeichnet.

Den Tony für das beste Schauspiel ging an "Doubt", das Drama über einen vermeintlich Pädophilen in einer römisch-katholischen Schule in der Bronx.

"Spamalot" war mit 14 Nominierungen ins Rennen gegangen. Das Musical gewann insgesamt drei der Broadway-Oscars, unter anderem einen Tony für Hollywood-Regisseur Mike Nichols für die beste Regie. Auch der Regisseur von "Doubt", Doug Hughes, konnte sich über einen Tony freuen.

Bei der festlichen Gala in der Radio City Musical Hall traten
neben den Broadway-Darstellern auch zahlreiche Stars aus Film und Fernsehen auf. Durch die Show führte wie im vergangenen Jahr auch Hollywood-Schauspieler Hugh Jackman.

Die Tonys wurden zum 59. Mal von der League of American Theaters and Producers verliehen. 758 Theater-Fachleuten vergaben die Preise in 25 Kategorien.

  • Datum 06.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6juZ
  • Datum 06.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6juZ