1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Tony Curtis ist tot

Der Hollywoodstar starb im Alter von 85 Jahren. Tony Curtis spielte in mehr als 100 Filmen mit, darunter der Klassiker "Manche mögen's heiß".

Tony Curtis 2008 (Foto: AP)

Tony Curtis (1925 - 2010)

"Ich war trauriger, als ich gedacht habe. Es ist, wie wenn die Zeit stirbt", sagte die Schauspielerin Christine Kaufmann, die von 1963 bis 1967 mit Curtis verheiratet war. Das Paar hat zwei Kinder. Kaufmann war Curtis' zweite Frau; zuletzt war er in fünfter Ehe mit der Reitlehrerin Jill Vandenberg verheiratet. Sie habe auch an seinem Sterbebett in Los Angeles gesessen, heißt es.

Oscar-Nominierung

Tony Curtis wurde 1925 als Bernhard Schwartz in New York geboren. Berühmt wurde er durch den Billy-Wilder-Film "Manche mögen's heiß" von 1959, in dem er an der Seite von Marilyn Monroe und Jack Lemmon spielte. Danach brillierte er immer wieder in Komödien, spielte aber auch Mörder, Seeräuber und andere illustre wie finstere Gestalten. Für seine Rolle in "Flucht in Ketten" ("The Defiant Ones") wurde Curtis für den Oscar nominiert.

Serie mit Kultstatus

Erfolge feierte er auch im Fernsehen: In Deutschland beliebt war vor allem die TV-Serie "Die Zwei", in der Curtis mit James-Bond-Darsteller Roger Moore spielte. Die Serie handelt von den Abenteuern eines US-Millionärs (Curtis) und eines britischen Snobs (Moore). In Deutschland erlangte die Serie wegen der im Gegensatz zum britischen Original ironischen Synchronisierung Kultstatus.

Autor: Christian Walz (afp, dpa)
Redaktion: Stephan Stickelmann

Die Redaktion empfiehlt