1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Typisch deutsch

Tommy Krappweis, Comedy-Autor und TV-Produzent

Der 39-jährige Komiker und Autor Tommy Krappweis ist der Erfinder von „Bernd das Brot“, der preisgekrönten Kultfigur aus dem Kinderfernsehkanal Kika.

Bei Typisch deutsch spricht er auch über seine Anfänge als Straßenmusiker in der Fußgängerzone seiner Heimatstadt München und als Stuntman für eine Westernshow. Der Komiker Tommy Krappweis gehörte lange Zeit zu den großen Unbekannten der deutschen Unterhaltungsbranche, deren Job es eher ist, andere glänzen zu lassen. Neben dem Studium für Gestaltung an der Fachoberschule arbeitete der Autodidakt zunächst als Straßenmusiker und Stuntman für eine Westernshow, als Moderator und anschließend als Autor und Regisseur für die Comedy-Sendung „Samstag Nacht“ beim Privatsender RTL. Für die Geschichten um das mürrische Kastenbrot und seine Kumpels, „Chili“, ein hyperaktives Stuntschaf und “Briegel“, einen erfinderischen Busch, erhielten er und seine Co-Autoren 2004 den renommierten Grimme Preis, und damit den Ritterschlag der deutschen Fernsehgilde. Inzwischen beliefert er mit seiner auf Comedy spezialisierten Produktionsfirma die großen Namen der deutschen Fernsehunterhaltung. Im Februar 2012 erschien außerdem sein zweites Buch „Vorzelt zur Hölle“, in dem der Komiker seine „traumatischen Erlebnisse“ auf Camping-Urlauben mit seiner Familie verarbeitete. Tommy Krappweis lebt mit seiner Frau und einer Tochter in München. Aktuell arbeitet der umtriebige Medienmacher an der Verfilmung seines ersten Romans „Mara und der Feuerkelch“, indem er sich mit germanischen Mythen auseinandersetzt.

Typisch deutsch- Moderator Hajo Schumacher spricht mit Tommy Krappweis über Wut, Warmduscher und Wagemut. Beiträge zu diesen Themen bieten Diskussionsstoff und ergänzen das Gespräch bei Typisch deutsch.So berichtet unser Gast von „traumatischen“ Kindheitserinnerungen, weil er statt der erhofften Legosteine ein Rennrad geschenkt bekam. Außerdem sprechen beide über die Vorliebe unseres Gastes für Hotels und die Abneigung gegen Campingplätze, die er in seinem aktuellen Buch „Vorzelt zur Hölle“ beschreibt.

Wiederholung vom 27.05.2012

Audio und Video zum Thema