1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Tommy Haas scheidet aus

Im Viertelfinale der French Open ist mit Tennis-Profi Tommy Haas auch der letzte deutsche Spieler ausgeschieden. Der Routinier unterlag dem Weltranglistenersten Novak Djokovic glatt in drei Sätzen.

Tommy Haas scheidet im Viertelfinale der French Open in Paris aus. (Foto: REUTERS)

Tommy Haas scheidet im Viertelfinale der French Open in Paris aus

Er haderte, schimpfte und scheiterte am Ende an einem starken Novak Djokovic und an sich selbst: Für Tommy Haas sind die diesjährigen French Open beendet. Im Viertelfinale der French Open in Paris endete die wundersame Reise des 35-Jährigen an der Klasse des serbischen Ausnahmespielers. Haas unterlag dem "Djoker" 3:6, 6:7 (5:7) und 5:7 nach 2:13 Stunden und verpasste es, nach vier Jahren Abstinenz zum fünften Mal ins Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers einzuziehen. Der Routinier schaffte es nicht, als erster Deutscher seit Michael Stich im Jahr 1996 wieder in ein Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers vorzustoßen.

"Wenn man gegen einen Topspieler wie ihn seine Chancen nicht nutzt, ist es tödlich. Er spielt unglaublich und man merkt, dass er diesen einen Grand-Slam-Titel, der ihm noch fehlt, unbedingt gewinnen will. Heute war die Herausforderung vielleicht etwas zu groß und ich habe nicht das abrufen können, was ich gebraucht habe", sagte Haas.

Zwei Monate nach seiner glatten Niederlage gegen Haas im Achtelfinale von Miami präsentierte sich Djokovic von Beginn an auf einem höheren Level als bei seinem Erfolg über Philipp Kohlschreiber zwei Tage zuvor. Die Fehler machte bei wunderbarem Tennis-Wetter zumeist der älteste French-Open-Viertelfinalist seit 42 Jahren. Djokovic trifft am Freitag (07.06.2013) auf Titelverteidiger Rafael Nadal aus Spanien, der dem Schweizer Stanislas Wawrinka beim 6:2, 6:3, 6:1 keine Chance ließ. (tk,dpa,sid)