1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

Tolgar Yayalar: „Ich war erstmals stolz auf mein Land“

„Meine Komposition ist ein Tribut an die Menschen vom Gezi-Park“, sagte Tolgar Yayalar am Freitag, 19. September, in Bonn. Die DW-Auftragskomposition des türkischen Musikers wurde am 23. September uraufgeführt.

Tolga Yayalar

Komponist Tolgar Yayalar und die Intendantin des Bonner Beethovenfests Nike Wagner

DW und Beethovenfest Bonn präsentierten am 23. September das Bilkent Youth Symphony Orchestra in der Bonner Beethovenhalle. Auf dem Programm des türkischen Orchesters stand die DW-Auftragskomposition von Tolga Yayalar.

Im Pressegespräch erläuterten Komponist Tolgar Yayalar und Dirigent Isin Metin, Hintergründe ihrer Arbeit am diesjährigen Orchestercampus von DW und Beethovenfest Bonn. Nike Wagner, Intendantin des Beethovenfests Bonn, und Adelheid Feilcke, DW, sowie Brigitte Arts, RWE Deutschland AG, bekräftigten das Engagement ihrer Häuser für den Orchestercampus.

Eine wichtige „Zutat“ seiner Komposition sehe er in direktem Zusammenhang mit den Ereignissen im Gezi-Park im Sommer 2013. Da habe sich gezeigt, „dass unser Land Reflexe hat“, so Yayalar vor Journalisten. „Ich war erstmals stolz auf mein Land.“ Weitere Zutaten seiner Komposition seien klassische Elemente; zudem sei es ihm darum gegangen, Klänge der realen Welt für Instrumente zu erschließen.

Dirigent Isin Metin ergänzte mit Blick auf die ästhetischen Aspekte der Komposition, dass jeder Klang – auch der alltägliche – ein musikalischer sei. Dennoch seien die Proben für seine Studierenden zunächst eine Herausforderung gewesen, inzwischen fänden diese das Stück sogar „cool“.

WWW-Links

default

Martina Bertram

T +49.228.429-2055 martina.bertram@dw.com