1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Together Berlin": Gedenkkonzert am Brandenburger Tor

In Gedenken an die Opfer des Terroranschlags in Berlin und als Zeichen für ihren Zusammenhalt geben 50 Musiker ein Konzert vor dem Brandenburger Tor.

Popxport Max Giesinger (Klaus Sahm)

Max Giesinger ist einer der Künstler, die im Rahmen des Gedenkkonzerts am Brandenburger Tor spielen werden

Unter dem Motto "Together Berlin" treten die Künstler vor dem Berliner Wahrzeichen zum Gedenken an die Opfer des Anschlags auf dem Berliner Weihnachtsmarkt auf und setzen zudem ein Zeichen für das Leben, gemeinsame Werte und die Freiheit.

Berlin steht zusammen!

Deutschland Brandenburger Tor erstrahlt in Schwarz-Rot-Gold (Reuters/R. Krause )

Bereits einen Tag nach dem Terroranschlag erstrahlte das Brandenburger Tor in Schwarz-Rot-Gold. Heute dient es als Kulisse für das Gedenkkonzert.

Rund 50 Künstler haben zugesagt, darunter unter anderem Max Giesinger und Elen und Graham Candy. Gemeinsam wollen sie zeigen,dass Berlin sich auch in Zeiten des Terrors nicht unterkriegen lässt und zusammenhält. Vor Konzertbeginn um 15 Uhr hielten Musiker und Zuschauer bei einer Gedenkminute inne.

Im Rahmen der Veranstaltung werden etwa 320 Einsatzkräfte vor Ort sein. Der Einsatzleiter der Polizei, Gunnar Berndt, betonte auch im Hinblick auf die anstehende Silvesterfeier am Brandenburger Tor: "Es soll der Eindruck entstehen, dass man hier in Ruhe gedenken oder in der nächsten Woche feiern kann."

lf/ash (dpa)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema