1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Afrika

Tochter: "Mandela geht es besser"

Südafrikas Nationalheld Nelson Mandela (94) erholt sich nach Angaben seiner Familie. Doch sein Zustand sei weiter ernst, warnt Präsident Zuma. Mandela liegt seit mehr als einer Woche mit Lungenentzündung im Krankenhaus.

Vor dem Krankenhaus in Pretoria (Foto: Chip Somodevilla/Getty Images)

Vor dem Krankenhaus in Pretoria

“Es geht ihm sehr gut“, verkündete Mandelas Tochter Zenani Mandela-Dlamini am Montag (17.06.2013). Bereits am Wochenende hatte die Familie nach langem Bangen und Tagen ohne neues Gesundheits-Bulletin leichte Entwarnung gegeben: "Madiba" - so lautet Mandelas Clanname - sehe gut aus und erhole sich gut, erklärte der Enkel des ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas, Mandla Mandela. Der Häuptling tritt in kritischen Situationen als Sprecher der Familie auf. Staatschef Jacob Zuma gab am Wochenende ebenfalls an, Mandelas Gesundheitszustand habe sich verbessert, bleibe aber weiterhin ernst.

Seit der 94-Jährige mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert wurde, bangt die Regenbogen-Nation um ihren Freiheitshelden. Karten und Blumen sammeln sich vor dem Krankenhaus in der Hauptstadt Pretoria. Am Freitag hatten südafrikanische Bischöfe hier für seine Genesung gebetet. Bei Sportveranstaltungen und einer Wahlkundgebung des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) stimmten Südafrikaner spontan Mandela-Gesänge an.

Vor dem Krankenhaus in Pretoria, in dem Nelson Mandela behandelt wird, haben sich südafrikanische Bischöfe zum Gebet versammelt (Foto: REUTERS/Siphiwe Sibeko)

Südafrikanische Bischöfe beten vor dem Krankenhaus

Genesungswünsche aus der ganzen Welt

Mandelas Ehefrau Graca Machel bedankte sich am Montag für die weltweite Anteilnahme und die Genesungswünsche für ihren Mann. In ihrem Schreiben heißt es: „So viel Liebe und Großzügigkeit von Südafrikanern, Afrikanern auf dem ganzen Kontinent und Tausenden mehr aus der ganzen Welt haben die Bürde der Angst erleichtert, haben uns Liebe, Trost und Hoffnung gebracht.“

Der Freiheitskämpfer und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela wird für seinen Kampf gegen die Rassentrennung in Südafrika verehrt. 27 Jahre verbrachte er im Gefängnis, wo er an der Lungenkrankheit Tuberkulose erkrankte. Seitdem leidet er immer wieder an Atemwegsbeschwerden. Nach dem Ende der Apartheid war Mandela von 1994 bis 1999 Präsident von Südafrika. Mit Graca Machel ist Nelson Mandela seit 1998 in dritter Ehe verheiratet.

Die Redaktion empfiehlt