1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Tizians Erbe, Klees Blick

Kunstbegeisterte können uns in dieser Woche zu Ausstellungen nach Venedig, Mexiko, Madrid und Brüssel begleiten: Dort gibt es Tizian, Picasso, Klee und alte Ägypter zu sehen.

default

Ausstellungstipps vom 29.02.2008 Tizian in Venedig

Danae, Wien, Kunsthistorisches Museum, Gemäldegalerie

In der "Galleria dell'Accademia" in Venedig ist jetzt Tizians Spätwerk in einer Sonder-Ausstellung zu bewundern. Tizian, eigentlich Tiziano Vecellio (circa 1490-1576), gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der venezianischen Hochrenaissance. In 28 Gemälden aus den Jahren zwischen 1550 und 1576 können sich Interessierte nun einen Einblick in die besondere Malweise des späten Tizian verschaffen, die von dem italienischen Kunsthistoriker Giorgio Vasari (1511-1574) auch "pittura a macchia" (Fleckenmalerei) genannt wurde. Dabei handelt es sich um eine erstaunlich moderne Technik, bei der - ohne weitere vorbereitende Zeichnungen - Ton und Farbschattierungen die Darstellung dominieren. Die Schau "L'Ultimo Tiziano" ist noch bis zum 20. April in Venedig zu sehen.

"Isis und die gefiederte Schlange" in Mexiko-Stadt

Ausstellungstipps vom 29.02.2008 Ägypten in Mexiko

Die einstige Hauptstadt der Azteken wird bald zum ersten Mal die beiden antiken Hochkulturen Mexikos und Ägyptens in einer Schau zusammenführen. "Isis und die gefiederte Schlange" heißt die Ausstellung (28. Februar bis 15. Juni), in der im Anthropologischen Museum von Mexiko 355 Kunstschätze aus dem Ägypten der Pharaonen und dem Mexiko der Azteken gezeigt werden. Die Ausstellung, die zuvor in der nordmexikanischen Stadt Monterrey gastierte, trägt die Namen der zentralen Gottheiten der beiden Kulturen. Nach den Worten des ägyptischen Botschafters in Mexiko, Ali Hussein El-Din El-Hefni, ist dies die erste Ausstellung Ägyptens in Lateinamerika. Im Sommer 2005 hatte eine Pharaonen-Ausstellung mit Objekten aus den ägyptischen Museen in Berlin und München Hunderttausende von Mexikanern begeistert.

Bozar in Brüssel zeigt Paul Klees Blick auf das Leben

Ausstellungstipps vom 29.02.2008 Paul Klee in Brüssel

Paul Klee, Ballett Szene, 1931

Den Blick des Schweizer Künstlers Paul Klee (1879- 1940) auf das Leben und die Welt will der Palast der Schönen Künste (Bozar) in Brüssel umfassend rekonstruieren: Zusammen mit dem Zentrum Paul Klee in Bern haben die Ausstellungsmacher eine einzigartige Schau seiner Werke zusammengestellt. Sie zeigt, wie sich der begeisterte Theatergänger die Welt als großartige Bühne des Lebens ausgemalt hat. Es ist die erste Werkschau Klees in Belgien seit 60 Jahren. "Paul Klee - Theater des Lebens" beginnt am 1. März und läuft bis zum 11. Mai 2008.

Große Picasso-Ausstellung in Madrid

Ausstellungstipps vom 29.02.2008 Picasso in Madrid

"Guernica"

Eine der bislang umfangreichsten Ausstellungen Pablo Picassos in Spanien ist noch bis zum 5. Mai im Königin-Sofía-Museum in Madrid zu sehen. Gezeigt werden rund 400 Werke aus allen Schaffensperioden des spanischen Künstlers (1881-1973). Die Gemälde, Zeichnungen, Keramiken und Skulpturen stammen aus dem Nationalen Picasso-Museum in Paris, das derzeit umgebaut wird und deshalb die Exponate an Madrid ausleihen könnte. Viele der Werke waren vorher noch nie in Spanien zu sehen und können nun zusammen mit der Picasso- Sammlung der Madrider Pinakothek betrachtet werden. Zu dieser gehört etwa Picassos berühmtes Antikriegsgemälde "Guernica". (sams)

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.