1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Time Warner verhandelt mit Youtube-Eigner Google über Rechte

Der US-Medienkonzern Time Warner setzt die Urheberrechts-Verhandlungen mit dem Online-Videoportal Youtube auch nach dessen Übernahme durch Google fort. Dies sagte Time-Warner-Chef Dick Parsons der britischen Tageszeitung 'The Guardian' vom Freitag (13.10.). Google hatte die Videoplattform Youtube Anfang der Woche für 1,65 Milliarden Dollar übernommen - das ist der mit Abstand größte Zukauf in der Geschichte des Suchmaschinen-Betreibers. Mit diesem Schritt sichert sich Google den Zugang zum neuen Markt für Video-Werbung. Experten warnen jedoch vor einer Flut von Urheberrechts-Klagen, weil Youtube-Nutzer häufig geschützte Inhalte wie Hollywood-Filme oder Fernsehmitschnitte ohne Erlaubnis der Rechteinhaber online stellen. Kläger könnten dabei auf die gefüllten Kassen des neuen Youtube-Eigentümers schauen.
  • Datum 13.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9FFi
  • Datum 13.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9FFi