1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Tihana aus Kroatien

Tihana hat Deutsch gelernt, weil sie den Klang schön fand. An den Deutschen findet sie einige Dinge seltsam: Socken in Sandalen, synchronisierte Filme oder Artikel vor Eigennamen. Ihr Traum ist, eine Weltreise zu machen.

Audio anhören 03:45

Tihana aus Kroatien – das Porträt als MP3

Name: Tihana

Land: Kroatien

Geburtsjahr: 1988

Beruf: Lehrerin für Deutsch und Englisch

Ich lerne Deutsch, weil …
ich Verwandte in Österreich habe und ich den Klang des Deutschen schön finde.

Mein erster Tag in Deutschland …
ist mit einer schönen Erinnerung verbunden. Ich war auf einem Stadtfest in Leichlingen, habe dort Bier getrunken und Würstchen gegessen und viel Neues kennengelernt.

Das ist für mich typisch deutsch:
Lederhosen, Bier, Brezel, Sauerkraut und nicht zu vergessen: Socken in Sandalen!

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Nürnberg. Die Architektur besonders in der Altstadt ist einfach toll.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Dass manche vor einen Eigennamen wie zum Beispiel Hans“ einen Artikel setzen. Was ich auch komisch finde, ist, dass Jüngere zu Älteren „Alter“ sagen.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Kölsch. Der Dialekt klingt für mich ein bisschen außerirdisch.

Mein deutsches Lieblingswort:
Vielleicht gucken, schnell oder putzen. Die Wörter klingen sehr schön.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
mich in eine Kneipe oder einen Biergarten setzen oder einfach nur spazierengehen.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Preiswerte Nutella und höfliche Menschen.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich möchte die Welt bereisen und so viele andere Kulturen wie möglich kennenlernen.

Die lustigste Begebenheit beim Deutschlernen:
In der Grundschule habe ich deutsche Wörter mit einem „r“ komisch ausgesprochen, weil der Buchstabe in Kroatisch anders gesprochen wird.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Warum werden die meisten Filme, die in Deutschland gezeigt werden, synchronisiert? Würden die Originalfilme mit Untertiteln versehen, könnte man die Sprache besser lernen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads