1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Tierbeschreibung aus dem Zoologischen Atlas

Kamtschatisches Schaaf

Kamtschatisches Schaaf

Länge des ganzen Thiers . . . 5 Fuß
Mittlere Höhe desselben . . . 2-5 Zoll.

Das zu beschreibende Exemplar ist ein altes Männchen im Winterkleide. Seine Hörner sind im Ganzen dreikantig, an der Wurzel einander ziemlich nahe stehend und daselbst drei Zoll dick. Sie bäumen sich an den Seiten des Kopfes in einem Kreise, der zehn Zolle im Durchmesser hat, so daß ihre Spitze nach vorn gewandt ist; diese undeutlich dreiseitige Spitze krümmt sich, nachdem die Hörner einen Kreis vollendet haben, nach außen. Die Farbe der Hörner ist braun. Diejenige Fläche der Hörner, welche an der Wurzel nach vorn gewandt erscheint, ist eben, und zeichnet sich durch weit von einander abstehende ziemlich tiefe Quereinschnitte aus, und zwar stehen die drei erstern Einschnitte an den Wurzeln der Hörner ungefähr anderthalb Zoll weit von einander, die zwei folgenden in einer Entfernung von zwei Zollen, die vier folgenden Räume zwischen den Einschnitten sind drei, vier fünf und sechs Zolle lang, und endlich mißt das Ende sieben Zolle. An den Zwischenräumen des dickern Theiles der Hörner bemerkt man noch einige Quereindrücke, welche aber keine wulstigen Hervorragungen bilden...
Dieses Schaaf lebt auf den Bergen der Halbinsel Kamtschatka, hält sich im Sommer an der Schneegrenze auf, steigt aber im Winter in niedere Regionen hinab.

©Zoologischer Atlas, Dr. Friedrich Eschscholtz, Berlin, 1829, G. Reiner

Die Redaktion empfiehlt