1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Tiefster Sturz seit 1970 für Japans Handelsüberschuss

Wie das Finanzministerium in Tokio am Donnerstag bekannt gab, fiel der Außenhandels-Überschuss der Exportnation Japan im vergangenen Jahr um 38,3 Prozent und damit so stark wie seit 1970 nicht mehr. Der Wert der Ausfuhren übertraf den der Importe demnach noch um 6,6 Billionen Yen (knapp 56 Milliarden Euro). Den Daten zufolge schrumpften die Ausfuhren um mehr als fünf Prozent auf 49 Billionen Yen, während die Importe mit 42,4 Billionen Yen einen neuen Höchststand erreichten. Das Handelsministerium zeigte sich über die 'Aushöhlung' der japanischen Industrie besorgt. Man werde genau untersuchen, welche Auswirkungen die andauernde Verlagerung von Fabriken ins Ausland auf die Wirtschaft des Landes habe, sagte Vize-Handelsminister Katsusada Hirose.

  • Datum 24.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1kW1
  • Datum 24.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1kW1