1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Tiefensee rechnet mit weiter hohen Energiepreisen

Autofahrer können nach Angaben von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) nicht mit einem deutlichen Rückgang der hohen Spritpreise rechnen. "Langfristig müssen wir uns leider auf hohe Energiepreise einstellen", sagte er der "Bild"-Zeitung (Donnerstag). "Deshalb brauchen wir künftig sparsamere Autos und neue Kraftstoffe." Dafür würden 500 Millionen Euro in die Entwicklung von Wasserstoff-Antrieben investiert. "Auf lange Sicht müssen wir weg vom Öl, damit in 20 Jahren Autofahren nicht zum Hobby von ein paar Reichen wird", sagte Tiefensee.

  • Datum 13.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8GKv
  • Datum 13.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8GKv