1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

ThyssenKrupp kauft eigene Aktien zurück

Deutschlands größter Stahlproduzent ThyssenKrupp hat für fast 700 Millionen Euro eigenen Aktien zurückgekauft. Der von der Hauptversammlung des Konzerns im Januar genehmigte Erwerb von 5 Prozent des Grundkapitals sei in dieser Woche abgeschlossen worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der Erwerb der knapp 26 Millionen Aktien erfolgte ausschließlich im XETRA-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse. Der Kaufpreis lag durchschnittlich bei 27,09 Euro und damit deutlich über dem aktuellen Kurs, der am Donnerstag bei 25,80 Euro lag.

  • Datum 24.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/90FC
  • Datum 24.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/90FC