1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

ThyssenKrupp bläst zum Angriff auf US-Stahlmarkt

Der größte deutsche Stahlkonzern ThyssenKrupp nimmt den US-Markt verstärkt ins Visier. In den USA sei der Konzern im Flachstahlbereich bislang kaum vertreten, sagte Vorstandschef Ekkehard Schulz am Freitag bei der Eröffnung eines fünf Milliarden Dollar teuren Stahlwerks in Calvert im Bundesstaat Alabama. "Unser Ziel ist ein Marktanteil von über fünf Prozent." Im Edelstahlbereich wolle ThyssenKrupp in den USA, Kanada und Mexiko den Marktanteil von derzeit gut 15 Prozent ausbauen. ThyssenKrupp hat mit der Anlage in den USA und einem fünf Milliarden Euro teuren Werk in Brasilien die größte Investition seiner Geschichte gestemmt.