1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fisch und Meeresfrüchte

Thunfischfilet mit Zwiebelgemüse auf Madeira

Die traditionelle Küche der Blumeninsel Madeira unterscheidet sich zum Teil erheblich von der des Mutterlandes Portugal. In Funchal wird der Thunfisch mit Zwiebelgemüse und gebratenen Maismehlstückchen zubereitet.

Rezept für 4 Personen

Benötigt werden 4 ca. 2 cm dicke Thunfischfilets, die in eine Marinade gelegt werden.

Zutaten für die Marinade

2 bis 3 Gläser Weißwein

2 Gläser Wasser

1 Esslöffel Essig

4 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten

2 Esslöffel Oregano

2 Esslöffel klein geschnittene Petersilie

2 Teelöffel süßes Paprikapulver

1/2 Teelöffel Salz

Alles in einer Schüssel gut verrühren.

Die Thunfischfilets in eine flache Form geben. Es sollte so viel Marinade vorhanden sein, dass die Filets komplett bedeckt werden. Ist dies nicht der Fall, noch etwas Wasser und Wein zugeben. Mindestens 8 Stunden lang kühl ruhen lassen.

Kurz vor dem Servieren die Thunfischsteaks auf beiden Seiten anbraten und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.

Zutaten für das Zwiebelgemüse

1 große Gemüsezwiebel

2 Tomaten

1 grüne Paprikaschote

1 rote Paprikaschote

3 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten

2 Esslöffel klein geschnittene Petersilie

1 Glas Weißwein

1 Glas Wasser

2 Tassen Hühnerbrühe

2 Esslöffel Olivenöl

Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack.

Das Gemüse in nicht zu kleine Stückchen schneiden.

Mit dem Wasser, dem Weißwein und der Hühnerbrühe in einer Schüssel mischen. Das Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen.

Die Gemüsemischung mit der Flüssigkeit aus Wein, Wasser und Brühe in den Topf geben und köcheln lassen, bis die Paprikastücke beginnen, weich zu werden. Am Schluss salzen und pfeffern.

Zutaten für die Maismehlwürfel

400 Gramm feines Maismehl

3 Knoblauchzehen, klein geschnitten

3 Esslöffel Bohnenkraut

5 Esslöffel klein geschnittener Grünkohl

3 Esslöffel Salz

1 Esslöffel Schweine- oder Rinderschmalz

1 Esslöffel Olivenöl

Bohnenkraut, Grünkohl, Knoblauch und Schmalz in einen Topf mit kochendem Wasser geben und eine Weile umrühren.

Das Maismehl allmählich hinzu fügen und ständig umrühren, damit sich keine Klumpen bilden. Solange rühren, bis der Großteil der Flüssigkeit verdampft ist.

Aus dem Maismehl und den anderen Zutaten muss eine Art dicker Brei oder Pudding entstanden sein. Den Brei in eine Tonform geben und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Am Folgetag den Brei in grobe Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl auf allen Seiten leicht anbräunen.

So wird angerichtet:

Die gebratenen Thunfischfilets auf die Teller geben. Daneben die Maismehlstücke. Den Thunfisch mit dem Zwiebelgemüse bedecken.

Guten Appetit!

Audio und Video zum Thema