1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Thorsten Polleit: Wirtschaftswachstum wird unter 1,5 Prozent liegen

Chefvolkswirt der Barclays Capital Bank im Interview mit DW-TV

"Dass wir in Deutschland ein Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent erreichen, ist sehr unwahrscheinlich. Es wird niedriger ausfallen." Das sagte Thorsten Polleit, Chefvolkswirt der britischen Bank Barclays Capital, in einem Interview mit DW-TV. Das Defizit wird nach seiner Einschätzung in diesem Jahr "genau so hoch ausfallen wie im Jahr 2002, etwa bei 3,8 Prozent. Von Besserung", so Polleit weiter, könne "derzeit nicht die Rede sein".

Der Finanzexperte nahm gegenüber dem deutschen Auslandsfernsehen auch zur Einhaltung der Stabilitätskriterien Stellung: "Es sieht danach aus, dass sich jeder aus diesem Pakt herauswinden möchte und der Pakt dadurch verwässert wird. Damit verliert er seine disziplinierende Funktion - zum Schaden der Bürger." Polleit forderte einen "Konsens in Politik und Gesellschaft, dass Staatsverschuldung ein kollektives Übel darstellt". Sonst habe der Stabilitätspakt "längerfristig keine Chance", so Polleit auf DW-TV weiter.

21. Januar 2003
017/03