1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Thorsten Polleit: Wirkung der Wechselkursentwicklung des US-Dollar auf Euroraum wird überschätzt

Chefvolkswirt von Barclays Capital im Interview mit DW-TV

Die Wechselkursentwicklung des US-Dollar in Bezug auf das Wachstum im Euroraum werde überschätzt. Das sagte der Chefökonom von Barclays Capital, Thorsten Polleit, im Interview mit DW-TV in Berlin. "60 Prozent der Exporte Deutschlands gehen zum Beispiel in die europäischen Partnerlän­der", so Polleit. Somit habe der derzeitig schwache Dollar wenig Auswir­kungen auf die Geschäftszahlen europäischer Unternehmen.

Die Handhabung der Währung und damit auch die Erträge, die ein Unter­nehmen im Ausland erziele, sei eine Aufgabe des Finanzmanagements eines Unternehmens. „Es gehört genauso dazu, sich hier auszukennen und die richtigen Entscheidungen zu treffen, wie das richtige Produkt auf den Markt zu bringen."

29. Juli 2003
152/03

Sie möchten die Pressemitteilungen der Deutschen Welle künftig per E-Mail erhalten? Schreiben Sie an dwkomm@dw-world.de

  • Datum 29.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3vYd
  • Datum 29.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3vYd