1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Weltraum

Thomas Reiter – der erste Deutsche an Bord der ISS

Am 3. August hat Thomas Reiter zusammen mit seinem amerikanischen Kollegen Jeff Williams die Raumstation für gute 6 Stunden verlassen, um Außenbordarbeiten durchzuführen.

Dieses gefährliche Manöver war einer der Höhepunkt von Thomas Reiters Mission. Mit seiner Ankunft am 6. Juli ist die ständige Besatzung der ISS wieder auf drei Mann angewachsen. Dadurch haben die Astronauten auch wieder mehr Zeit zum Forschen.
Bei seiner Ankunft bestens gelaunt, schlug der deutsche Astronaut erst einmal ein paar Purzelbäume und überprüfte seine Fitness für die Schwerelosigkeit in dem neuen Heim.
Dann konzentrierte er sich schnell auf die Aufgaben seiner Mission. In der Freizeit genoss er den Ausblick auf die Erde, wie er in seinem ersten Interview von der ISS eine Woche nach seiner Ankunft erzählte. Schüler konnten ihn aus dem Columbus-Controll-Zentrum in Oberpfaffenhofen zu seinem Leben in der Schwerelosigkeit befragen. Für September ist ein Experiment geplant, bei dem der Nachwuchs dann auch selbst auf der Erde bei der Forschung mitmachen kann.

WWW-Links