1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Thomas Cook übernimmt Öger Tours

Europas zweitgrößter Reisekonzern Thomas Cook kauft den deutschen Türkei-Spezialisten Öger Tours. Das teilten die beiden Unternehmen mit. Thomas Cook zahlt 30 Millionen Euro für den Reise-Anbieter.

Deutsche Zentrale von Thomas Cook in Oberursel (Foto: AP)

Deutsche Zentrale von Thomas Cook in Oberursel

Der Reisekonzern Thomas Cook übernimmt den Türkeireisen-Veranstalter Öger Tours. Das teilte der Touristikunternehmer Vural Öger am Montag (12.07.2010) in Hamburg mit. Die Marke Öger Tours und die Zentrale in Hamburg sollen "in vollem Umfang" erhalten bleiben. Die kartellrechtliche Genehmigung durch die Europäische Kommission ist noch erforderlich. Die Übertragung soll bis September erfolgen. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben von Thomas Cook etwa 30 Millionen Euro. Zu Thomas Cook zählen Marken wie Neckermann Reisen, Thomas Cook Reisen, Air Marin und Bucher Last Minute.

Familie Öger steigt nicht ganz aus

Porträt von Nina Öger (Foto: dpa)

Nina Öger wird sich weiter um die Türkei-Reisen kümmern

Die Thomas Cook Group übernimmt die Öger Tours GmbH zu 100 Prozent. Der Gründer und Gesellschafter Vural Öger wird nach eigenen Angaben künftig dem Aufsichtsrat angehören. "Meine Tochter Nina wird weiterhin mit mir unsere Geschäfte in der Türkei leiten. Die Marke Öger Tours und die Zentrale in Hamburg bleiben in vollem Umfang erhalten", erklärte das Unternehmen. Vural Öger hatte schon mehrfach versucht, sein vor 40 Jahren gegründetes Unternehmen zu verkaufen - verlangte letztlich aber immer einen zu hohen Kaufpreis. Auch die Verhandlungen mit Thomas Cook waren schwierig und sogar zeitweise abgebrochen worden.

Bestes Geschäft mit Pauschalreisen in die Türkei

Strand bei Antalya, Türkei (Foto: ap)

Öger verdiente vor allem am Pauschaltourismus in der Türkei

Öger Tours wurde im Jahr 1969 gegründet und ist in Deutschland führend im Verkauf von Pauschalreisen in die Türkei. Nach Angaben von Thomas Cook beförderte Öger Tours im vergangenen Geschäftsjahr (zum 31. Oktober 2009) mehr als 400.000 Passagiere und erzielte einen Umsatz von 256 Millionen Euro sowie einen operativen Gewinn von 3,3 Millionen Euro. "Das aktuelle Geschäft läuft gut, und Öger Tours erwartet ein weiteres Wachstum von Umsatz und Ergebnis im laufenden Jahr", heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Durch die Akquisition stärke Thomas Cook seine Position als zweitgrößter Reisekonzern in Deutschland. Die Öger Türk Tur GmbH und Vural Ögers türkische Beteiligungen sind von der Transaktion ausgenommen.

"Durch diese Akquisition werden wir unsere Position im deutschen Markt weiter verbessern", sagte der Deutschland-Chef von Thomas Cook, Peter Fankhauser. Thomas Cook erwartet sich durch den Zukauf Einsparungen von acht Millionen Euro im Jahr.

Autorin: Annamaria Sigrist (dpa, afp, ap)
Redaktion: Stephan Stickelmann

Audio und Video zum Thema