1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Theatertreffen 2008

Andrea Kasiske taucht ein in das Theaterexperiment "Ruby Town"

default

Ruby Town ist ein Experiment zwischen Wirklichkeit und Theater. Die längste Performance des Künstlerduos SIGNA, bestehend aus der Dänin Signa Sorensen und Artur Koestler. Neun Tage lang wird eine umgebaute Lokhalle zu einer Parallelwelt. Zu der abgewrackten Containerstadt "Ruby Town". Es gibt eine "Grenze", die passiert werden muss, Militär, das die angeblich verstrahlte Stadt bewacht. 40 Beteiligte (Schauspieler und Laien) "leben" hier, essen , schlafen, arbeiten, streiten. Es gibt einen Süßwarenladen, eine Peepshow, einen Friseur, eine Bar und mitten drin eine Kapelle mit einem "Orakel". Dort hat sich der Geist der 1913 verschwundenen "Marta Rubin" materalisiert. Alle Bewohner sind Nachfahren dieser legendären Seherin, alle haben eigene Geschichten, die sich von Aufführung zu Aufführung weiterentwickeln. Die sie mit den Besuchern, die bis zu 12 Stunden bleiben dürfen, teilen.

Audio und Video zum Thema