1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Theater hinter Gittern

Große Gefühle hinter Gittern gibt es in der Berliner Justizvollzugsanstalt Tegel. Das Projekt "aufBruch - Kunst Gefängnis Stadt" präsentiert Kunst- und Theateraktionen im Knast. Mit dem Stück "Schwarz-Rot-Gold - Wir haben ein Gesetz" feiert das Gefangnentheater am Freitag (15.10.2004) seine zwölfte Premiere seit den Anfängen im Jahr 1997, wie eine Justizsprecherin sagte.

In der Tegeler Theatertruppe wirken 25 Häftlinge mit. Dabei handelt es sich zumeist um Täter mit langen Strafen. Sie proben allabendlich nach ihrem nach ihrem normalen Arbeitstag gemeinsam mit den ehrenamtlichen Theatermachern. Sechs Wochen brauchen die Gefangenen bis der Vorhang zur ersten Vorstellung aufgehen kann. Die jüngste Produktion "Schwarz-Rot-Gold"beispielsweise wird dann an sechs Abenden im Mehrzweckraum der Anstalt aufgeführt.