1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"The Can Project" lässt legendäre deutsche Band wiederaufleben

In Deutschland kennen sie nur noch Fans und Eingeweihte, in England und Japan sind die Kölner Krautrocker bis heute eine Legende. Ein Konzert mit dem London Symphony Orchestra erinnert an das 50. Bandjubiläum von "Can".

In London stehen drei Mitglieder der Band als neu aufgelegtes "The Can Project" zusammen mit dem London Symphony Orchestra und Thurston Moore von Sonic Youth auf der Bühne. Das Konzert präsentiert eine Uraufführung von neuen und auch historischen Songs, die Gründungsmitglied Irmin Schmidt als aktuelle Neuinterpretation von Can-Klassikern komponiert hat. Er spielt auch selbst bei dem Konzert mit. Auch der erste Sänger von "Can", Malcom Mooney, ist bei dieser Weltpremiere dabei - von den eingefleischten Fans wird gerade sein Auftritt mit Spannung erwartet.

Einer der wichtigsten Musiker der legendären Kölner Krautrock-Band "Can" ist schon tot und wird dieses Revival nicht mehr miterleben: Schlagzeuger Jaki Liebezeit starb im Januar 2017 im Alter von 78 Jahren. Er hatte entscheidenden Einfluss auf den berühmten Sound der Band: "Wir wollten keinen Rock'n'Roll spielen, weil wir damit nicht geboren waren, wir mussten unseren eigenen Weg finden", sagte Liebezeit 2009 rückblickend in einer BBC-Dokumentation.

Legendäre Musikgeschichte: Kölner Krautrock

Musiker Jaki Liebezeit (picture-alliance/Photoshot)

Verstarb im Januar 2017: Jaki Liebezeit

"Can" galt in Westdeutschland als Avantgarde, als wichtigster Vertreter dieser neuen, psychodelischen Musikrichtung. Liebezeit reduzierte seine ungewöhnlich monotonen Schlagzeugläufe, bis sie zum rhythmischen Groove wurden, und prägte damit stark die musikalische Ausrichtung von "Can". Das waren in den 1970er Jahren völlig neue, experimentelle Tonlagen. Die Band hatte weltweit Einfluss auf viele Bands: "Joy Division", "Radiohead" und auch Kanye West berufen sich auf die Wurzeln dieses legendären Sounds. Als "Deutsch-Krautrock" ist "Can" längst in die Musikgeschichte eingegangen.

Das Revival von "The Can Project" findet am 8. April 2017 in der Barbican Hall in London statt. Vor dem eigentlichen Konzert wird eine Neuauflage der legendären Bühnen-Performance von 1972 stattfinden, mit der "Can" seine Fans in der Kölner Sporthalle damals von den Stühlen gerissen hat.

Unsere Spotify-Playlist

Ein audiophiler "Walk of Fame" durch die Band-Geschichte.
Klicken und anhören!

hm/nf (dpa, barbican.org.uk)

Die Redaktion empfiehlt