1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

The BOBs: Entscheidung am 27. November in Berlin

Die Online-Abstimmung über die besten Weblogs läuft, die Jury sichtet: 8.500 Vorschläge für den internationalen Weblog-Award der Deutschen Welle lagen vor. Bekanntgabe der Gewinner am 27. November 2008 in Berlin.

default

Eine der Nominierten: Yoani Sànchez, bekannteste kubanische Bloggerin

Seit Ende Oktober werden die 176 Nominierten der diesjährigen Weblog-Awards der Deutschen Welle „The BOBs“ auf www.thebobs.com präsentiert. Blogger aus aller Welt hatten über 8.500 Vorschläge für die 16 Kategorien eingereicht, das entspricht einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr um mehr als 20 Prozent.

Eine internationale Jury aus namhaften Bloggern hat elf Nominierungen in jeder Kategorie bestimmt. Internet-Nutzer können nun noch bis zum 26. November über ihre Favoriten abstimmen und den Publikumspreis vergeben.

Der Wettbewerb zeichnet Weblogs, Podcasts und Videoblogs in elf Sprachen aus: Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Persisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch und – in diesem Jahr erstmals – Indonesisch.

Die Deutsche Welle fördert mit der Auszeichnung die Meinungs- und Medienfreiheit weltweit. Zugleich bildet der Preis die Vielfalt der internationalen Blogosphäre ab und regt einen sprachübergreifenden Dialog in diesen und über diese Kommunikationsformen im Internet an.

Für Menschenrechte und freie Meinungsäußerung

Unter den Nominierten sind in diesem Jahr wieder viele Kandidaten, die sich für Menschenrechte und insbesondere für die freie Meinungsäußerung einsetzen. Zum Beispiel die kubanische Bloggerin und Dissidentin Yoani Sánchez und die Chinesin Zeng Jinyan, Ehefrau des diesjährigen Sacharow-Preisträgers Hu Jia. Die 25-jährige Menschenrechtsaktivistin Zeng Jinyan steht seit Monaten unter Hausarrest. In ihrem Blog beschreibt sie ihr Leben unter der ständigen Überwachung der chinesischen Staatssicherheit.

Die Jury trifft sich am 26. November in Berlin, um gemeinsam ihre Preisträger zu bestimmen. Die Deutsche Welle wird diese am 27. November ab 20 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in Anwesenheit der Jury im Berliner Museum für Kommunikation bekannt geben. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Die Partner

Reporter ohne Grenzen und Radio Netherlands sind Premium-Partner von „The BOBs“. Medienpartner sind: Al Arabiya, Arabic Media Internet Network, arte, blog.de, Bright, cafébabel.com, Categorynet.com, Clarín, de Volkskrant, Die Zeit, El Tiempo, Folha Online, Fundación Nuevo Periodismo Iberoamericano, Global Voices, Gooya, Handelsblatt.com, Iran-emrooz.net, Knack.be, Lenta.ru, Livejournal.ru, Mister Wong, Netvibes, newthinking, Radio Zamaneh, RTVE Cámara Abierta, Sina.com.cn, Six Apart, startlog.nl, Technorati, TV5Monde, und UOL.

Der Wettbewerb „The BOBs 2008“ wird unterstützt durch Hewlett-Packard, HTC, Freecom, O'Reilly und Sevenload.

19. November 2008

Kontakt:
Gabriel González
gabriel.gonzalez@dw-world.de
T. 0228.429-2684

WWW-Links

default

Martina Bertram

T +49.228.429-2055 martina.bertram@dw.com