1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Textilstreit beendet

Nach dem Ende des Textilstreits zwischen China und der Europäischen Union kommen jetzt 80 Millionen chinesische Textilien auf den Markt, die bisher in Zollhäfen der Union festgehalten wurden. Nach zweitägigem Ringen billigten die 25 EU-Staaten am Mittwoch in Brüssel den Textilkompromiss mit China, der die Freigabe ermöglicht. Damit ist die Gefahr leerer Regale im Weihnachtsgeschäft gebannt. Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement sagte in Berlin, die Lösung sei nicht nur ein Kompromiss zwischen den Interessen von Importeuren und einigen Herstellerländern, sondern binde auch die Chinesen mit ein. Allerdings müssten noch eventuelle Probleme bei Altverträgen geprüft werden, die vor in Kraft treten der Beschränkungen geschlossen wurden.

  • Datum 07.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7990
  • Datum 07.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7990