1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Texas Instruments überrascht mit Zahlen

Der weltgrößte Handychip-Hersteller Texas Instruments hat im vergangenen Quartal dank einer Steuergutschrift unter dem Strich mehr verdient als erwartet. Im vierten Quartal kletterte der Gewinn den Angaben nach auf 668 Millionen Dollar nach 655 Millionen Dollar vor einem Jahr. Angesichts der höheren Nachfrage nach billigen Telefonen sei sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn im laufenden Quartal mit einem Rückgang zu rechnen, teilte das Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss mit. Daher wird geplant, bis zum Jahresende 500 Stellen zu streichen und so die jährlichen Kosten um 200 Millionen Dollar zu verringern.

  • Datum 23.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9keD
  • Datum 23.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9keD