1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Teurer Ölpreis macht Sorgen

Der Ölmarkt ist nach Angaben der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) derzeit «gut versorgt». Die Erzeugervereinigung sei «besorgt» darüber, dass die Preise so hoch gestiegen seien, obwohl am Markt kein Mangel herrsche und die Öllager voller seien als im Schnitt der vergangenen fünf Jahre, erklärte OPEC-Präsident Scheich Sabah Al Ahmed Al Sabah in einem am Montag in Paris verbreiteten Kommuniqué. Die Preissteigerung erkläre sich aus dem strengen Winter auf der Nordhalbkugel. Die OPEC fördere 29,5 Millionen Barrel (Fass zu 159 Liter) pro Tag und tue alles, damit der Ölmarkt gut versorgt bleibe. Der Durchschnittspreis für ein Barrel OPEC-Öl kostete am Freitag 48,37 US Dollar.

  • Datum 07.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6L6s
  • Datum 07.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6L6s