1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Teuerer Sprit in Deutschland

Die deutschen Autofahrer mussten im vergangenen Jahr den stärksten Benzinpreisanstieg aller Euro-Länder verkraften. Mit 1,09 Euro pro Liter bleifreies Eurosuper müssen an deutschen Zapfsäulen derzeit 14 Cent mehr als vor einem Jahr gezahlt werden, wie der Autoclub ADAC meldete. Einen solchen Preissprung, in dem auch der Aufschlag von 3,6 Cent pro Liter durch die Ökosteuer enthalten ist, habe es nirgendwo sonst gegeben. Trotzdem ist Deutschland nicht Spitzenreiter bei den Preisen: In den Niederlanden und in Finnland müssen mit 1,17 Euro beziehungsweise 1,11 Euro pro Liter noch mehr bezahlt werden. In Österreich sei der Preisanstieg mit plus einem Cent besonders moderat ausgefallen, berichtete der ADAC weiter.
  • Datum 09.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/37It
  • Datum 09.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/37It