1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Tesa leidet unter Autokrise

Der Beiersdorf-Konzern hat wegen des Nachfrageeinbruchs der Autoindustrie beim tesa-Werk Hamburg Kurzarbeit eingeführt. Wie lange die Produktion herunter-gefahren werde, sei noch nicht entschieden, erklärte eine Beiersdorf-Sprecherin in Hamburg. Betroffen sind rund 420 Menschen. Tesa erzielt rund 80 Prozent des Umsatzes mit selbstklebenden Spezialprodukten für die Industrie. Der Anteil des besonders stark von der Krise betroffenen Geschäfts mit der Automobilindustrie macht weniger als 20 Prozent aus. Weitere Kunden sind unter anderem die Elektronik- sowie die Druck- und Papierindustrie.