1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Tesa in China

Der Kosmetikkonzern Beiersdorf investiert nach Unternehmensangaben 20 Millionen Euro in den Bau eines neuen Werks seiner Tochter Tesa in China. 2006 sollen in Schanghai Spezialklebebänder für die Computer- und Autoindustrie vom Band laufen. 'Wir haben dort gerade im Tesa-Bereich ein dynamisches Wachstum', begründete ein Beiersdorf-Sprecher am Mittwoch die Investitionsentscheidung. Eine Verlagerung von Produktionsteilen von Deutschland nach Asien sei damit nicht verbunden.

  • Datum 03.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4jvK
  • Datum 03.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4jvK