1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Terrorziel Sultanahmet-Platz

Der Selbstmordanschlag auf eine deutsche Reisegruppe trifft den Tourismus in der Türkei mitten ins Herz. Der Tatort, der Sultanahmet-Platz in Istanbul liegt genau zwischen der Hagia Sophia und der Blauen Moschee.

Ein Tourist, der Istanbul besucht, kommt an ihm kaum vorbei. Der Sultanahmet-Platz liegt auf dem Gelände des antiken Hippodroms, welches zur Zeit des byzantinischen Reiches von Kaiser Konstantin nach Vorbild des römischen Circus Maximus errichtet wurde. Zu den heute noch sichtbaren Sehenswürdigkeiten zählt etwa ein 3500 Jahre alter Obelisk aus Ägypten. Außerdem wurde 1901 in Erinnerung an den Besuch von Kaiser Wilhelm II. der "Deutsche Brunnen" (Alman Çeşmesi), ein achteckiges überdachtes Bauwerk im Stil der Neorenaissance, auf dem Platz errichtet.

Hagia Sophia und Blaue Moschee

Hauptgrund, den Sultanahmet-Platz zu besuchen, sind natürlich die angrenzenden imposanten Bauwerke der Haghia Sophia und die Blaue Moschee. Die Hagia Sophia war einst Krönungskirche der byzantinischen Kaiser, wurde nach der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen 1453 in eine Moschee umgewandelt und ist heute als Museum ein Touristenmagnet.

Die Blaue Moschee wurde Anfang des 17. Jahrhunderts von Sultan Ahmet I. errichtet. Nach ihrem Stifter heißt die Istanbuler Hauptmoschee aber eigentlich Sultan Ahmet Camii. Blaue Moschee wird sie vor allem von Touristen genannt. Bei den prächtigen Keramik-Kacheln, die Mauern und Säulen im Innern bedecken, dominiert eine leuchtende blaue Farbe. Zu den letzten prominenten Besuchern zählte Papst Franziskus, der beide Bauwerke im Dezember 2014 bei seiner Türkeireise aufsuchte.

Tourismusmagnet Istanbul

Nur ein paar Schritte von der Hagia Sophia entfernt beginnt der weitläufige Komplex des Topkapi-Palastes, des ehemaligen Sitzes der osmanischen Sultane. Nicht nur Kulturreisende kommen in Sultanahmet auf ihre Kosten, sondern auch Schnäppchenjäger: Wenige Gehminuten von der Blauen Moschee entfernt liegt der Große Bazar, ebenfalls einer der wichtigsten Touristenmagneten von Istanbul. Nach eigenen Angaben liegt die Türkei zur Zeit auf Platz 6 der beliebtesten Touristenziele der Welt und zieht jährlich über 30 Millionen Touristen an. Reisende aus Deutschland bilden mit 5 Millionen die größte Gruppe.