1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Großeinsatz der Polizei in NRW

Terrorverdacht: Zwei Festnahmen in Duisburg

Die Polizei hat in Duisburg zwei Männer festgenommen. Sie stehen im Verdacht, möglicherweise einen Anschlag auf ein Einkaufszentrum in Oberhausen vorbereitet zu haben.

 Das Einkaufszentrum CentrO in Oberhausen (Imago/Hans Blossey)

Das Einkaufszentrum CentrO in Oberhausen

Bei den Festgenommenen handele es sich um zwei Brüder im Alter von 28 und 31 Jahren. Sie stammten aus dem Kosovo, teilte die Polizei weiter mit. "Derzeit wird mit Hochdruck ermittelt, wie weit die Vorbereitungen vorangeschritten waren und ob weitere Personen daran beteiligt sind", sagte ein Polizeisprecher.

Bewaffnete Polizisten im Einsatz

Am Donnerstagabend hatte es einen mehrstündigen Großeinsatz der Polizei im Einkaufszentrum CentrO in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) gegeben. "Wir haben deutliche Präsenz gezeigt", sagte ein Polizeisprecher. Bewaffnete Polizisten patrouillierten durch das Einkaufszentrum. Es seien auch zivile Kräfte im Einsatz gewesen.  Gründe für die Aktion nannte der Sprecher nicht. "Dazu können wir derzeit nichts sagen", erklärte der Polizeivertreter.

Polizei im Oberhausener Einkaufszentrum (picture-alliance/dpa/A. Stoffel)

Polizei im Oberhausener Einkaufszentrum

In einer Mitteilung über den Kurznachrichtendienst Twitter verwies die Polizei auf den Anschlag in Berlin: "Im Nachgang zu Breitscheidplatz in Berlin stellen wir uns zu ihrer Sicherheit um Weihnachtsmärkte und Menschenmengen stark auf." Bei dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz waren am Montag zwölf Menschen getötet worden.

wl/ml (dpa)